Review: Oknytt

ger eng

Folge einer scheinbar unbedeutenden Kreatur durch eine Nacht voller Mysterien und schwedischer Sagen.

Erhältlich auf Steam, oder Desura

(Die Desura Version ist kostenlos, hat aber nie ein Update erhalten und ist nur auf englisch verfügbar)

Über das Spiel
Oknytt ist ein Point and Click Adventure, erstellt vom Indieentwickler Nemoria Entertainment.
Es erzählt eine Geschichte von einer kleinen, für die Welt unbedeutenden, Kreatur, die durch eine Nacht voll von Kreaturen der schwedischen Folklore reist.

Geschichte
In einer besonderen Nacht wird eine kleine Kreatur unter einem Steinhaufen geboren. Sie weiß nicht, wohin sie gehört und wandert umher, bis sie auf eine flügellose Elfe trifft. Die Kreatur verspricht der Elfe, neue Flügel für sie zu finden, damit sie wieder lächelt. Auf ihrer Reise müssen sie vor allerlei Kreaturen flüchten oder mit ihnen zusammenarbeiten.

Gameplay
Oknytt unterscheidet sich kaum von anderen Point and Click Adventures. Man sammelt Gegenstände, kombiniert sie miteinander oder der Umgebung. Zwischendurch gibt es auch ein paar nette Minispiele.
Zusätzlich finden sich am unteren Bildschirmrand vier Steine mit den Symbolen der vier Elemente darauf. Aktiviert man diese, löst man verschiedene Dinge in der Welt aus. Manches davon sind nur optische Spielereien, manche davon werden benötigt, um Rätsel zu lösen.

Sonstiges
– Die komplette Geschichte wird an einem Lagerfeuer von einem Sprecher mit einer rauen und sehr markanten Stimme erzählt. Er spricht ebenfalls alle Kreaturen im Spiel und macht das wirklich ausgezeichnet.
– Alle Kreaturen stammen aus Schwedischen Sagen und für jede gibt es einen eigenen Eintrag in einem extra Menü.
– Das Spiel ist komplett handgezeichnet und hat einen düsteren, detaillierten Stil. Nur die kleine Kreatur und die Sequenzen zwischen den Kapiteln sind in 3D.
– Sowohl Atmosphäre als auch Soundtrack passen wunderbar zur Thematik.
– Die Schwierigkeit des Spiels ist durchschnittlich. Die meisten Rätsel sind mit ein wenig Nachdenken und vielleicht Ausprobieren gut lösbar. Nur im letzten Kapitel gibt es Kombinationen, die sehr schwer zu erraten sind.


Result
plus-button Einzigartiger, düsterer undmärchenhafter Stil
plus-button Tolle Atmosphäre
plus-button Passender Soundtrack
plus-button Einzigartige Geschichte
plus-button Hervorragender Sprecher
plus-button Infos über jede Kreatur, der man begegnet

minus-button Manche Rätsel am Ende sind schwer zu lösen